Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Sonntagshorn

Information zur Aktionsgemeinschaft zum Schutz der Saalforste und des Sonntagshorns
Dies ist nicht die offizielle Website der AG
Weitere Erschließung und Vermarktung droht
Der Bürgermeister Fritz Schmuck favoritisert eine Kabinenbahn zur Winklmoosalm.
"Wegen der derzeit nicht mehr konkurrenzfähigen Erschließung des Skigebietes leide der Ruf Reit im Winkls als Wintersportort. Der Gemeinderat habe daher vor kurzem der Errichtung der Seilbahn von Seegatterl nach Winklmoos zugestimmt. Sie könne frühestens im Jahr 2005 errichtet und im folgenden Winter in Betrieb genommen werden." Traunsteiner Tagblatt, 30.11.2002
Zehn Jahre Kampf fürs Sonntagshorn
Die AG zum Schutz der Saalforste und des Sonntagshorns feiert im Jahre 2002 ihr zehnjähriges Bestehen. Was mußte nicht alles (bisher erfolgreich) verhindert werden: Lifterschließung von Sonntagshorn und Peitingköpfl, Skischaukel über die Südseite des Dürrnbachhorns zum Gebiet der Winklmoosalm, Skizirkus Steinplatte - Heutal. Doch man muß wachsam bleiben.
Wie meinte schon walter pause Walter Pause: "ein schlauer Wirt und zehn dumme Politiker!"
"Das Sonntagshorn ist dank der »Aktionsgemeinschaft« ein lohnendes Tourenziel geblieben." DAV Panorama, 1/2002, S.18
Adresse:
AG zum Schutz der Saalforste und des Sonntagshorns, Weisbrunner Str. 37, 83368 St. Georgen
 

Sonntagshorn
Email zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 15.12.2006